Herzlich Willkommen beim Badischen Chorverband!
- Aktuelles -
Aktuelles
Technik & Design von IntelliWebs - Das intelligente CMS von InterConnect
Amateurmusik - Corona-Pandemie

Gemeinsames Schreiben von Staatssekretärin Petra Olschowski und Landesmusikverband-Präsident Chirstoph Palm an die Amateurmusikfamilie in Baden-Württemberg:
Amateurmusik - Corona-Pandemie - MWK - LMV

Der Badische Chorverband und der Landesmusikverband Baden-Württemberg rufen angesichts der aktuellen Entwicklung der Coronavirus-Pandemie zur Solidarität mit freischaffenden Musikerinnen und Musikern auf:
Offener Brief an alle Musikerinnen und Musiker der Amateurmusikvereine
Beispielsweise können Eintrittskarten für Konzerte, Veranstaltungen usw. nicht zurückgeben, werden und damit die Künstler/innen und Vereine unterstützt werden. Bitte prüfen Sie, in wie weit Honorare für Chorleitende weitergezahlt werden können und z.B. die Proben digital oder mit Übedatein gestaltet werden können.

Christian Wulf, Präsident des Deutschen Chorverbandes hat einen Standpunkt zum Thema: Kultur ist systemrelevant! veröffentlicht.

"größter virtueller Chor Deutschlands" der Deutschen Chorjugend
Die Deutsche Chorjugend organisiert den größten virtuellen Chor Deutschlands und lädt alle dazu ein, von zu Hause aus mitzusingen. Oliver Gies aus der Vocal-Band „Maybebop“ hat dafür einen Song komponiert, dessen Chorstimmen zu Hause mit Video-Tutorials und Playbacks geübt werden können. Im Anschluss können sich Singbegeisterte zu Hause aufnehmen und ihre Videos bis zum 20. April der Deutschen Chorjugend schicken. Alle Einsendungen werden dann als Multiscreen-Video zusammengeschnitten und am
ersten Mai-Wochenende veröffentlicht. Der virtuelle Chor soll zeigen: Singen tut gut und macht Mut! Chöre stehen für Zusammenhalt
und Gemeinschaft in Vielfalt ‒ auch und insbesondere in schwierigen Zeiten! Weiter Infos: www.zusammen-singen-wir-staerker.de



Corona-Pandemie

Tagesaktuelle Informationen, Hinweise zu Maßnahmen und Antworten auf häufige Fragen finden Sie unter:
Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Bundesministerium für Gesundheit
Robert Koch Institut
Themenseite der Bundesregierung
Infektionsschutz: Wie kann man dazu beitragen, die Verbreitung einzudämmen?

Stand: 31.03.2020
Die Landesregierung hat eine Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. In dieser wird u.a. die Zusammenkunft in Vereinen und die Ausrichtung von Veranstaltungen untersagt. Dieses betrifft auch alle Vereine/ Chöre im Badischen Chorverband und deren Proben, Konzerte und sonstige Aktivitäten. Bei Unklarheiten empfehlen wir Ihnen sich mit Ihrer Gemeinde/ Stadtverwaltung in Verbindung zu setzen. Corona-Verordnung der Landesregierung

Laut dem ARAG-Rundumschutz für die Mitglieder im Badischen Chorverband besteht kein Versicherungsschutz für das Absagen von Veranstaltungen. Demnach sind auch keine Forderungen versichert und es werden keine Kosten übernommen. 

Tipps die Vereinsarbeit digital zu organisieren, erhalten Sie im Blogbeitrag der ProStimme: Vereinsarbeit digital organisieren
Verein(t) Zusammen – Vereine in soziale Netzwerken ist ein Portal auf dem sich Vereine und Verbände kostenfrei, schnell und ohne Aufwand vernetzen und gebündelte Informationen teilen: www.vereintzusammen.info

Die Geschäftsstelle ist telefonisch von 9:00 bis 15:00 Uhr erreichbar. Die Kolleginnen wechseln sich in Ihrer Präsenz ab. Bitte sehen Sie von Besuchen momentan ab.

Das Land Baden-Württemberg hat eine Soforthilfeprogramm aufgelegt. Dieses gilt u.a. für Soloselbstständige, Angehörigen der Freien Berufe (einschließlich Künstler/innen) und Kleinstunternehmer, die ihren Hauptsitz in Baden-Württemberg haben. Diese sollen bei der Sicherung ihrer wirtschaftlichen Existenz und bei der Überbrückung von akuten Liquiditätsengpässen durch einen nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt werden. Die Anträge müssen auf dem Onlineportal www.bw-soforthilfe.de eingereicht werden. Weitere Information und Details: Ministerium für Finanzen BW 

Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Über dieses stimmt am Freitag, 27.03.2020 der Bundesrat ab. Diese richten sich auch an Unternehmen, Selbständige etc. der Kultur- und Kreativwirtschaft. Vereine sind i.d.R. antragsberechtigt, wenn sie gemäß der Definition von Kleinstunternehmen wirtschaftlich tätig sind, weniger als 10 Mitarbeiter beschäftigen und die Jahresbilanz unter 2 Mio. Euro liegt. Die Abgrenzung, was bei einem Verein zum wirtschaftlichen Tätigkeitsbereich, muss im Einzelfall betrachtet werden. Bitte erkundigen Sie sich hierzu bei Ihrem Finanzamt oder Steuerberater. Auf folgenden Seiten erhalten Sie einen aktuellen Überblick:
BMCO: COVID-19 - Informationen für die Amateurmusik
nmz: Hilfen für Künstler und Kreative – Die Maßnahmen der Bundesregierung im Überblick
Bundesregierung: Die Maßnahmen im Überblick - Hilfen für Künstler und Kreative
Kulturstaatsministerin Monika Grütters PM „Rettungsschirm für den Kultur-, Kreativ- und Medienbereich“
Außerdem wurde eine Ausnahmeregelung verabschiedet, mit der Vereine auch dann Beschlüsse fassen können, wenn in ihrer Satzung keine Möglichkeiten für Videokonferenzen o.ä. vorgesehen ist. Damit können Mitgliederversammlungen, Entlastungen und Wahlen durchgeführt werden, obwohl keine Versammlungen zurzeit gestattet sind. Auch Abstimmungen per E-Mail und Fax sind möglich. Weitere Information: BMCO Infos zu Mitgliederversammlungen

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat einen extra Homepage mit Informationen für Künstler/innen und Kulturschaffende erstellt und die aktuellen Unterstützungsmöglichkeiten zusammengestellt: MWK Homepage für Kulturschaffende

Die KfW-Bank stellt Kredite zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen zur Verfügung. Ansprechpartner ist die jeweilige Hausbank: KfW-Corona-Hilfe

Mitglieder der "Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten" können können eine einmalige Hilfe von 250 € beantragen: gvl

Die GEMA hat ein Nothilfe-Programm für Ihre Mitglieder erstellt: GEMA
Außerdem können abgesagte Konzerte, die alternativ als Live-Stream stattfinden, mit dem vorhandenen GEMA-Formular (mit handschriftlichem Vermerk, dass es sich um einen Live-Stream handelt) gemeldet werden. Eine separate Lizensierung ist nicht notwendig.

Der Deutsche Kulturrat informiert auf seiner Homepage und mit einem extra Newsletter über Maßnahmen, Auswirkungen und seine Einschätzungen: Deutscher Kulturrat

Die Deutsche Orchestervereinigung hat einen Leitfaden für freischaffende Musikausübende veröffentlicht: Leitfaden DOV

Das Gründerlexikon fasst verschiedene staatliche Maßnahmen für Selbstständige, Freiberufler und Kleinunternehmen zusammen: Gründerlexikon



Aktuelle Termin-Informationen

28./29.03.2020 - Tagung Verbands- und RegionalreferentInnen in Mannheim – abgesagt

27./28.03.2020 - Zusatzqualifikation "Singen mit Kindern" in Karlsruhe - abgesagt/ wird verschoben

04.04.2020 – Tagung des Jugendausschusses in Sinsheim – abgesagt

25./26.04.2020 – Präsidium, Arbeitstagung, Chorverbandstag in Niefern und Ispringen - abgesagt/ wird verschoben

30.04.-03.05.2020 – DCV Deutsches Chorfest in Leipzig – abgesagt/ wird verschoben

30.05.2020 – Badischer JugendChor, Konzert LGS Überlingen – abgesagt

Über regionale Veranstaltungen informiert Sie die jeweilige regionale Chorvereinigung.



AUFGEMISCHT - Workshop für gemischte Chöre

Aufgemischt 2020 Bild: C.Starke/ BCV"Aufgemischt" war das Motto, unter dem der Badische Chorverband am 7. März einen Workshop für gemischte Chöre in der Festhalle Sulzbach veranstaltete. Mit den Dozenten Daniela Pöllmann und Patrick Bach erlebten die rund 100 Teilnehmer aus ganz Nordbaden einen spannenden Seminartag. Pöllmann und Bach mischten das, was alle vielleicht schon einmal in ihren Heimatchören irgendwie gehört hatten, neu auf, bereiteten es systematisch zu und ließen geschickt, humorvoll und unterhaltsam Neues einfließen, sodass jeder Lust und Freude am richtigen Singen mit passender Bühnenpräsenz und Körpersprache gewinnen konnte. (Text: Dr. Karl-Wilhelm Beichert Rhein-Neckar-Zeitung, Foto: Claudia Starke)                                                                                                           



Bildungsangebote 2020

Unsere Broschüre mit den Bildungsangeboten des Badischen Chorverbandes und der regionalen Chorvereinigungen für das Jahr 2020 ist fertig. Diese kann hier heruntergeladen werden und wird fortlaufend aktualisiert (Stand: 13.02.2020).

Anmerkung: Weitere Informationen, z.B. ob und wann angebotene Bildungsangebote stattfinden, erhalten Sie von der jeweiligen regionalen Chorvereinigung.



Fortbildung: Unsere Zielgruppe erreichen. Wege der Öffentlichkeitsarbeit

Wen wollen wir mit unserer Medienarbeit erreichen? Wie erreichen wir unser Publikum? Grundlage jeder Vereinsarbeit ist eine Strategie und ein sich hieraus ableitendes Konzept. Der Kurs richtet sich an Vorstandsmitglieder aus dem Bereich der Amateurmusik, sowie an zukünftige Verantwortliche und interessierte Erwachsene.

Datum: 07. November 2020
Ort: AkademieHotel Karlsruhe
Weiter Informationen und Anmeldung: Unsere Zielgruppe erreichen



Seminarprogramm "Mitspielen in der Zukunft" - Förderung für junge Erwachsene

Terminübersicht des Seminarprogramms "Mitspielen in der Zukunft! Vereinsmanagement in der Amateurmusik":

Die Landesmusikjugend vergibt Zuschüsse an junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren:
Ausschreibung Jugendförderung
Bewerbungsformular Jugendförderung